Über uns

Feingeladen


Feingeladen steht für farbenfrohe Papierwaren, Grußkarten und Kunstdrucke, die vorrangig im umweltfreundlichen Risographie-Verfahren gedruckt werden. 

 

Das Papeterie-Label Feingeladen wurde 2017 von Maria Bahlmann in Berlin gegründet und startete mit einem kleinen Testballon – einer Handvoll Kartenmotive für das Weihnachtsgeschäft 2017. Die Karten kamen so gut an, sodass wir plötzlich – Dank vieler guter Tipps unserer ersten Berliner Händler – schneller in das Kartengeschäft reingerutscht sind, als geplant. Unser Sortiment umfasst mittlerweile 13 verschiedene Kartenkollektionen mit insgesamt 80 verschiedenen Motiven und wird ständig erweitert.


Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung


Wir legen großen Wert auf Nachhaltigkeit und produzieren unsere Drucksachen vorrangig im RISO-Druck, einem sehr ressourcenschonenden Verfahren in Berlin. Wir verwenden hochwertige Naturpapiere, die FSC-zertifiziert sind und lassen die Umschläge von einer Manufaktur in Deutschland fertigen. 

 

Anfallende Papierreste werden gesammelt und weiterverarbeitet. Daraus entstehen dann neue, schöne Papierwaren, die bald in unserem Sortiment erhältlich sind.

 

Zudem arbeiten wir mit einer sozialen Einrichtung zur beruflichen Rehabilitation und Integration behinderter Menschen in Berlin zusammen, die für uns die gedruckten Bogen weiterverarbeitet und zu fertigen Karten konfektioniert.


Maria


Mit Feingeladen hat sich Diplom-Designerin Maria einen lang ersehnten Traum erfüllt. Nach ihrem Studium an der FH Bielefeld bei Prof. Gerd Fleischmann arbeitete Sie in Freiburg, Lörrach und San Francisco und lebte viele Jahre mit ihrer Familie in Princeton (NJ, USA), seit 2012 in Berlin. Sie liebt gutes Design, schöne Bücher und kreative DIY-Projekte. Ihre Inspirationsquelle sind die kleinen und großen Erlebnisse des Alltags, Ausflüge mit ihrer Familie oder Treffen mit guten Freunden. Der Phantasie sind zum Glück keine Grenzen gesetzt! 

 

»Viele Jahre stand die Familie ganz klar im Vordergrund. Jetzt wo die beiden Jungs größer sind, kann ich mich wieder meiner eigentlichen Berufung – dem Design – widmen und mit Feingeladen das verwirklichen, was ich schon immer machen wollte. Ich liebe es neue Designs zu entwerfen und neue Produkte zu planen. Ich bin immer auf der Suche nach einer Alternative zum Mainstream. Es ist unglaublich spannend und befriedigend zugleich. Aber am meisten freue ich mich über zufriedene Kunden.«


Auszeichnungen


›Des Esels Zweites Ohr‹ von Florian Fischer, welches auf Maria’s Diplomarbeit ›Des Esels Ohr‹ basiert, wurde als ›Eines der schönsten Bücher 2001‹ von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet.